Lebkuchenarchitektur

Wer baut schon noch ein Lebkuchen-Hexenhäuschen, wenn man auch eine Lebkuchen-Magierhütte bauen kann? Und zwar nicht nur irgendeine Magierhütte – nein – topp ausgestattet mit Vorgarten, Gartenhäuschen und Dachterasse! Mehrmals musste das Häuschen bereits während der Bauphase umgestaltet werden, da es einzubrechen drohte. Aber alle unsere Architekten leisteten gute Arbeit sodass am Ende ein stabiles Magierhäuschen zustande gekommen ist. Eine Woche war es nur zum Anschauen in unserem Gruppenraum gestanden. Danach haben wir uns an den Abbau und die Entsorgung gekümmert. Natürlich landete alles in unseren Bäuchen und wir hatten keinen Hunger mehr auf Abendessen nach der Gruppenstunde.

 
 

Seite druckennach oben